Kultur im Klostergarten

Kultur im Klostergarten

Im Juni finden jährlich zwei Veranstaltungen im Klostergarten vor der Kulisse der historischen Gebäude des ehemaligen Benediktinerinnenklosters statt.

Am zweiten Sonntag im Juni beteiligt sich die Gemeinde mit dem Heimatverein am „Tag der Gärten und Parks“. Neben zwei Führungen durch die Gartenanlage – in der Regel mit musikalischen Beiträgen – gibt es nachmittags ein Café am Gewölbekeller, das von den Herzebrocker Landfrauen betreut wird.

Am Donnerstagabend vor Sommeranfang veranstaltet das Gemeindearchiv mit dem Heimatverein eine Literaturwanderung durch den Klostergarten. Neben Textlesungen mit Bezug zur Klostergeschichte gibt es an verschiedenen Stationen auch ergänzende musikalische Programmpunkte.