Heimatverein Herzebrock e.V.

Herzlich willkommen beim Heimatverein Herzebrock

Der Heimatverein Herzebrock hat nun seit einem Jahr einen neuen Internetauftritt. Im Verlaufe dieses Jahres sind einige Inhalte neu hinzugekommen, es lohnt sich also immer wieder mal reinzuschauen.

Da wir aber noch sehr viele Ideen haben, was unsere Besucherinnen und Besucher interessieren könnte, (was zum Beispiel in unseren umfangreichen Archiven schlummert) werden wir in Zukunft immer wieden Neues veröffenlichen.

Wenn Sie kreativ mitwirken wollen, sprechen Sie einfach einen aus unserem Team an, welches diese Homepage (Heimatseite) betreut.

Das sind Heike Krohn, Ralf Ostermann und Hans-Hermann Strickmann.

Viel Freude beim Stöbern

(Übrigens: Der Klick auf das Logo führt immer zurück zur Startseite!)

Aktuelle Informationen

Museen

Das Zumbuschmuseum bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Der Heimatverein Herzebrock öffnet ab dem 31. Mai 2020 wieder sein Heimatmuseum im ehemaligen Kloster. Es haben sich genügend Aufsichtspersonen bereiterklärt, sonntags von 15:00 bis 17:00 Uhr ihren Dienst im Heimatmuseum ehrenamtlich zu leisten. Natürlich gelten die aktuellen Vorsichtsmaßnahmen. Diese sind am Eingang des Museums angebracht. Wer mit den Regeln nicht einverstanden ist, muss derzeit noch auf einen Besuch im Museum verzichten.

Das Tragen einer Mund- und Nasenmaske und das Einhalten des Sicherheitsabstandes sind selbstverständlich. Auch sollten die Gegenstände im Museum nicht angefasst werden. Am Eingang steht ein Sprühgerät, an dem sich jeder seine Hände desinfizieren muss. Die Aufsicht ist gesetzlich verpflichtet, von allen Besucherinnen und Besuchern persönlichen Daten zu erfassen. Dies geschieht auf einem separaten Zettel, der dann aus Datenschutzgründen nicht auf dem Tisch liegen bleibt, sondern in eine Box geworfen wird. Diese Daten werden nach vier Wochen vernichtet.

Die Toilette ist während der Besuchszeit nicht geöffnet. Führungen durch die Aufsichtspersonen sind nicht gestattet. Der Weg durch das Museum ist durch Schilder angegeben und nur in einer Richtung möglich.

Auch wenn der Heimatverein diese Beschränkungen nicht optimal findet, sind wir dazu gesetzlich verpflichtet, diese Auflagen zu kontrollieren. Trotz der widrigen Umstände sind wir vom Heimatverein aber froh, unser Heimatmuseum wieder öffnen zu können. Leider rechnen sich ungefähr die Hälfte aller unserer ehrenamtlichen Aufsichtspersonen zur Corona-Risikogruppe, so dass es uns nicht möglich ist, das Zumbuschmuseum ebenfalls zu öffnen. Eine Wiedereröffnung unseres zweiten Museums ist also kurzfristig noch nicht geplant. Die aktuellen Bedingungen dazu finden Sie auf der Homepage des Heimatvereins.

Wir wünschen Allen einen angenehmen Besuch in unserem Heimatmuseum, wir sorgen dafür, dass Sie bei uns sicher sind.

Auch Führungen von Gruppen wird es nach den Worten des Vorsitzenden vorläufig in den Museen nicht geben. Die vorgeschriebenen Abstandsvorschriften seien vor allem im Von-Zumbusch-Museum nicht umzusetzen.

Jahreshauptversammlung 2020

Die für Sonntag, 29. März, vorgesehene Jahreshauptversammlung im Saal des Kolpinghauses ("Lila Schaf") ist wegen der Coronavirus-Krise ausgefallen. Sobald möglich wird der Vorstand einen Ersatztermin bekanntgeben.

Tagesfahrt

Auch die Tagesfahrt, die am Samstag, den 9. Mai nach Marienmünster im Kreis Höxter führen sollte, fällt der Coronavirus-Pandemie zum Opfer. Sie soll im Mai 2021 nachgeholt werden.

Drei-Tagesfahrt

Xanten und Wesel am Niederrhein sollten im August Ziele der Drei-Tagesfahrt des Heimatvereins sein. Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie hat sich der Vorstand notgedrungen entschieden, die Fahrt abzusagen.

Sommerausstellung

Coronabedingt wird die geplante Sommerausstellung ins kommende Jahr verschoben. Dazu der 1. Vorsitzende Hans-Hermann Strickmann: "Mit Masken und Sicherheitsabstand ein Kunstwerk zu genießen, das mögen wir uns nicht vorstellen." 

KunstGenuss am Kloster

Der für Samstag, den 12. September, geplante KunstGenuss am Kloster fällt in diesem Jahr Corona-bedingt aus. Die beliebte Veranstaltung wird im kommenden Jahr am Samstag, den 11. September, nachgeholt. Alle angefragten Künstler haben zugesagt, auch im Jahr 2021 mit von der Partie zu sein. 

St.-Martins-Umzug

Der ursprünglich für Mitwoch, den 11. November 2020 geplante St.-Martins-Umzug fällt wegen der grassierenden Coronavirus-Pandemie leider aus. Wir bitten um Verständnis.

Erinnerung an den Maler und Grafiker Prinz Nikolaus zu Bentheim

Im Jahr 2013 hat der Heimatverein in Zusammenarbeit

mit dem Maler und Grafiker Prinz Nikolaus zu Bentheim

eine Winterausstellung durchgeführt.

Der Künstler ist am 27. März 2020 im Alter von 95 Jahren in Rheda verstorben.

Zu seinen Ehren zeigt der Heimatverein noch einmal die Bilder seiner Ausstellung.

(hier Bilderaufruf)

Altenteil von Caspar Ritter von Zumbusch - heute Wohnhaus seines Urenkels

WDR5 - Beitrag zum 100sten Todestag von Caspar-Ritter von Zumbusch (WDR - LINK)

Den Frosch kennen hoffentlich alle - viel Spaß beim Lesen

Herzebrock aus der Totalen - Herzebrock wird auch das Dorf im Walde genannt