Sommerausstellung

Sommerausstellung 2019

Der Künstler der Ausstellung wird Jörg W. Schirmer sein.

Zur Person des Künstlers

Jörg W. Schirmer, (Jahrgang 1965) Absolvent der Düsseldorfer Kunstakademie, ist Meisterschüler von Prof. Markus Lüpertz ist in der Region kein Unbekannter. Bereits als ganz junger Mann Mitte der 1980er-Jahre absolvierte er seine Bildhauerausbildung in Herzebrock. So klassisch gerüstet startete er als Maler und Bildhauer in der Kunstakademie Düsseldorf durch. Seit 1996 lebt und arbeitet er in Essen und hat dort ein Bildhauer- und Maleratelier.

Schirmer arbeitet immer mit der Figur, mit dem Gleichgewicht von Standbein und Spielbein, mit der klassischen ausgewogenen Pose. Aus dieser entwickelt er seine dynamisch vitalen Skulpturen, deren Körperlichkeit beeindruckt. Sehr klassisch ist der Fuß als Basis und Erdung im Leben für ihn wichtig. Daher wird die Betonung der Füße oft als Schlüssel für die Aussagen in den Objekten gewählt. Die menschlichen Figuration ist immer erkennbar, oft für den Betrachtenden aus der Untersicht, so dass er überraschender Weise zu den Figuren hochschauen muss.

Zu den Unikaten in Holz, oder den kleinen Bronzeauflagen kommt die besondere Farbigkeit als wichtiges Stilmittel, Schirmer wählt mutige bis grelle Farben. Dadurch wirken seine Objekt überraschend und frisch. Durch die Betonung der Bearbeitungsspuren der Originale aus Holz, entsteht in den polierten Oberflächen mit den Farbeinlagerungen ein Kontrast zur klassischen Holzbildhauerei, aber auch eine Verbindung, die mehr ist als eine zeitgenössische Anlehnung. Die verschiedenen Arbeitsstufen vom Modell, über den Guss bis zur fertigen Figur kann man in der Ausstellung kennenlernen. Auch einige malerische Arbeiten, die ebenfalls eine krasse Farbigkeit aufweisen und daher mitreisen, werden zu sehen sein. Jörg W. Schirmer als freier Maler stellt sich in die Handwerkertradition aus der er seine Grundlagen für seine Kunst bezieht. Daher verwundert es nicht, dass er - typisch Künstler - durch seine Kappe in Neongrün und die Zimmermannsmontur auffällt.

http://joerg-w-schirmer.de/

1965
geboren in Frankfurt am Main

Ururenkel von Johann Wilhelm Schirmer, Landschaftsmaler von 1807 – 1863

1986
Holzbildhauerlehre bei Vielstädtes in Herzebrock

1991
Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Markus Lüpertz

1996
Meisterschüler von Prof. Markus Lüpertz

Lebt und arbeitet in Essen.

Rückblick auf die Sommerausstellung 2018

Sommerausstellung 2018 "Bernhard Vielstädte Ein Bildhauerleben 1928 - 2015"